Hier die einzelnen Teile als Vorlage

Ihr braucht dazu
- festes Tonzeichenpapier in Weiß, Schwarz und Blau (dunkelblau sieht am schönsten aus)
- weiße Kreide oder Wachsmalstift
- schwarzer Filzstift
- 4 Wackelaugen
- Kelbestift & Schere

 
   
 

Diese Vorlage ist für den weißen Hintergrund der Kuh.

Die schwarzen Linien, die sich darin befinden deuten an, wo man mit dem schwarzen Stift noch was einzeichnen muss (Wimpern, Mund, Trennstrich zwischen Augen und Nasenlöcher).

Die anderen Linien deuten an, wo die anderen Teile aufgeklebt werden und sollten nur sehr leicht mit übertragen werden um das gesamtbild nicht zu stören. Die Kuh wird als ganzes in einem Stück gezeichnet und ausgeschnitten.

festes weißes Tonzeichenpapier (oder ähnlichem)

 
 
   
 

Diese Vorlage ist für die blauen Teile, die an der Kuh geklebt werden. Sie werden jeweils 2-fach benötigt, einmal so wie hier ersichtlich, und einmal Spiegelverkehrt. Sie werden mit Hilfe des Klebestiftes vorn und hinten auf dem weißen Teil geklebt. Auf dem Tuch macht man mit Hilfe der Kreide oder des Wachsstiftes ein Punktemuster.

festes blaues Tonzeichenpapier

Auf dieser Vorlage sind auch die Nasenlöcher

 
     
 

Dies hier sind die Nasenlöcher. Auch sie werden 2-fach jeweils benötigt, für vorne so, und für hinten spiegelverkehrt.

festes schwarzez Tonzeichenpapier

 
     
  Die Wackelaugen, kann man im Bastelgeschäft kaufen. 4 Stück werden gebraucht.  
     
 

Nachdem man die Teile ausgeschnitten hat, müssen sie zusammen geklebt werden, so wie auf der weißen vorlage vorgesehen. Um die Spiegelverkerhte Ansicht zu bekommen, klicke auf das Bild. Ein neues Fenster geht auf indem, das normale als auch das spiegelverkehrte Bild ausgedruckt werden können. Dann werden die Wimpern, der Trennstrich über die Nasenlöcher (die, die wie eine Möwe aussieht) und der Mund mit dem schwarzen Stift eingezeichnet. Zuletzt werden die Augen aufgeklebt, und zwar so daß sie zu den Wimpern passen und die 'Möwe' nicht verdecken. Dann macht man ein kleines Loch in dem Rücken der Kuh, um ein Faden zum Aufhängen durchzufädeln. Den Faden kann man zusätzlich mit kleinen blauen und weißen Perlen verzieren.

Viel Spaß